Breakers of Shadow

BOSH
2016JAN142016
105
105
Über Breakers of Shadow

Beschreibung

Name der Erweiterung: Breakers of Shadow
Anzahl der Karten: 100
Veröffentlichungsdatum: 14. Januar 2016
Sneak Peek Datum: 09. & 10. Januar 2016
Sprachen: Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch, Japanisch, Koreanisch
Sneak Peek Promokarte: BOSH-DE000 Stahlkavallerie von Dinon
Cover-Karte: BOSH-DE047 Erleuchtungspaladin

Die Seltenheitsverteilung von Breakers of Shadow gestaltet sich folgendermaßen:

8 Secret Rares / 10 Ultra Rares / 14 Super Rares / 20 Rares / 48 Commons

Produkte

Weitere Informationen zu Breakers of Shadow

Allgemein

Breakers of Shadow erschien am 14. Januar 2016 in Europa und die Sneak Peeks wurden bereits am Wochenende des 9ten und 10ten Januars ausgetragen. Das Set folgte Dimension of Chaos und ihm wiederum folgte Shining Victories. Bei der Yu-Gi-Oh! Erweiterung handelt es sich um das siebte Set in der neunten Serie des OCGs, des "Original Card Games", der japanischen Variante des Sammelkartenspiels.

Auf den Sneak Peeks des Sets wurde die Promokarte Stahlkavallerie von Dinon ausgegeben, die interessanterweise zu keinem der neuen Themendecks gehört.

Die Archetypen in Breakers of Shadows

Gleich 3 neue Themendecks wurden mit Breakers of Shadow ins Spiel eingeführt: Die "Shiranui"-, "Dinonebel"- sowie die "Zerstörungsschwert"-Monster. Die Taktik des "Zerstörungsschwert"-Decks beinhaltet viele Combos und beinhaltet interessanterweise auch Buster-Klingenkämpfer, eine von Yugis ursprünglichen Karten. Trotzdem scheint das Deck flexibel genug zu sein, um sich Chancen auszumalen. Die „Dinonebel“-Monster sind ein weiterer Archetyp, der verstärkt auf Pendelmonster setzt, während die "Shiranui"-Monsterfamilie allesamt Zombies mit 0 DEF sind, die Kartenvorteil erarbeiten können, wenn sie verbannt werden.

Aggressive Dinosaurier

Die "Dinomist"-Monster verkörpern Dinosaurier, die offenbar auch eine Verbindung zu den "Drachobezwinger"-Monstern haben, genau wie viele andere der zuletzt ins Spiel eingeführten Themendecks. Die Spielweise des Decks ist prinzipiell sehr aggressiv; so versucht ihr gegnerische Monster im Kampf mit euren Dinosauriern zu zerstören, während eure Pendelmonster euch dabei helfen, die Feldkontrolle zu erhalten. Alle "Dinonebel"-Pendelmonster mit der Pendelskala 6 verfügen über den Effekt, eure Monster auf dem Spielfeld vor der Zerstörung zu bewahren, indem ihr sie stattdessen zerstört. Eure Skala 3 Pendelmonster hingegen können zielende Effekte annullieren, wenn ihr sie dafür zerstört. Verliert ihr die Feldkontrolle einmal, so habt ihr selbstverständlich noch die Option, das Blatt umgehend zu wenden, indem ihr eine große Pendelbeschwörung durchführt.

Die Schlüsselkarte des Themendecks ist Dinonebel-Aufladung; sie erlaubt es euch nicht nur, ein "Dinonebel"-Monster vom Deck auf die Hand zu suchen, wenn sie aktiviert wird, sie befördert auch "Dinonebel"-Karten, die vom Feld ins Extra Deck gelegt werden, zurück auf eure Hand. So fällt es euch noch viel einfacher, Comebacks zu starten, nachdem euer Gegner sich wieder ins Spiel kämpfen wollte.

Die "Shiranui"-Monster

Allen "Shiranui"-Monstern gemeinsam ist die Eigenschaft FEUER, der Typ Zombie und eine DEF von 0 Punkten. Mit Hilfe von Shiranui-Seelenmeister verfügen sie über eine Möglichkeit, blitzschnell eine Xyz- oder eine Synchrobeschwörung vorzubereiten, da er nach seiner Beschwörung ein weiteres "Shiranui"-Monster vom Friedhof als Spezialbeschwörung beschwören kann.

Zwar verfügt dieses Thema bisher noch nicht über viele Vertreter, jedoch lässt es sich mühelos mit anderen Zombie-Themendecks kombinieren. Da jedes der Monster über einen Effekt verfügt, der triggert, wenn es verbannt wird, ist das Themendeck auch deutlich weniger anfällig gegen Karten, die Zombies daran hindern, in den Friedhof befördert zu werden wie die typischen Anti-Zombie-Karten Makrokosmos oder Dimensionsriss. Im Gegenteil, das Deck harmoniert mit Karten wie Gold-Sarkophag, da dieser direkt die Effekte der Shiranuis triggert.

Neue Einsatzmöglichkeiten für Buster-Klingenkämpfer

Die "Zerstörungsschwert"-Monster drehen sich rund um Buster-Klingenkämpfer. Dank Emblem des Drachenzerstörers könnt ihr euch einen Buster-Klingenkämpfer jederzeit vom Deck auf die Hand suchen, um ihn dann mit Hilfe von Buster-Welpe des Drachenzerstörers als Spezialbeschwörung von eurer Hand zu beschwören. Einfacher ließ sich das auch von Yugi gespielte Monster bisher nicht aufs Feld beordern.

Bisher hat das Themendeck jedoch noch keinen entscheidenden Trumpf, um mit den explosiven Pendelmonster-Decks mithalten zu können. Dieser kommt in Form von Zerstörungsschwert des Drachenbusters daher. Das Monster kann einen Buster-Klingenkämpfer ausrüsten und im Anschluss kann euer Gegner keine Monster vom Extra Deck beschwören. Gelingt es euch, ein Monster mit dieser "Ausrüstungszauberkarte" auf dem Spielfeld zu halten, so ist euch der Sieg in den meisten Match-Ups sicher.

Legacy Support

Neben brandneuen Themen widmet sich Breakers of Shadow auch einigen etablierten Archetypen und bringt neue Unterstützungskarten dafür. So gibt es mitunter neue Karten für die "Schwarzflügel"-, die "Musikalisch"-, die "Ninja"-, die "Künstlerkumpel"- sowie die "Buntäugig"-Monster, um nur einige zu nennen.

Die stärkste Karte in Breakers of Shadow kann ebenfalls als Legacy Support bezeichnet werden: Cyber Drache Unendlichkeit. Das eigentlich schwer zu beschwörende Monster verfügt über einen extrem spielstarken Effekt, der gleich mehrere Karten eures Gegners annullieren kann. Dank Sternritter Ptolemäus konnte er jedoch nahezu mühelos aufgerufen werden. Dies hatte letzten Endes die Einführung einer "Notfall-Liste der verbotenen und limitierten Karten" zur Folge, in der Ptolemäus kurzerhand dem Rotstift zum Opfer fiel. Zu stark waren andernfalls die Decks, in denen diese beiden Karten zum Einsatz kamen.

Cover-Karte und Ghost Rare

Zuletzt wollen wir noch kurz auf die Ghost Rare und Cover-Karte des Sets eingehen: Erleuchtungspaladin. Als Synchromonster findet er in nur wenigen der aktuell häufiger gespielten Decks ein Zuhause; zu sehr dreht sich in Yu-Gi-Oh! dieser Tage alles um Pendel- und Xyz-Monster. Dabei gleicht er den Kartennachteil, den ihr bei der Synchrobeschwörung eingeht, direkt bei seiner Beschwörung wieder aus - er bringt euch eine Zauberkarte zurück auf die Hand. Noch dazu kann er auch haufenweise Schaden anrichten, wenn er ein Monster im Kampf zerstört und so im Alleingang Spiele entscheiden. Potenzial ist also vorhanden, jetzt fehlt nur noch das Deck, in dem er ein Zuhause finden kann.

41 Kommentar(e)

Autor:longchicken(2016-02-29 14:00:42)

Ich vermisse auch die alten Zeiten, Booster öffnen macht auch Spaß, jedoch durch die Holo Verteilung nun und, dass in jedem Pack bereits eine garantierte Holo gibt macht das für mich nicht mehr so ansprechend wie damals. Holo's sollten etwas besonderes/ seltenes sein, und nicht wie "Sand am Meer" vorhanden sein. Außerdem mag ich seitdem Upperdeck mit Konami die Kooperation beendet hat, nicht mehr, weil sich zum einen sehr vieles verändert hat.( ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob diese Kooperation was damit zu tun hat) Wie dem auch sei, finde ich erstens die Karten nun viel viel heller, aufdringlicher, übertrieben glänzend und die Karten fühlen sich auch anders an. Darüber hinaus vermisse ich auch die alten Booster Verpackungen, die waren vom optischen als auch qualitativen deutlich besser ( meine subjektive Meinung )
Seit der Einführung mit den (Pendulums?) habe ich vollkommen die Lust an YuGiOh verloren, Synchros ist noch ok und xyz grad noch so, aber Pendulum? Nein danke!
Ich sammle leidenschaftlich nur noch die "Old School" Sachen und vermisse total die alten Zeiten, wie man aus Spaß mit Freunden gespielt und getauscht hat. Heutzutage geht es nur noch um Profit ( was ja auch ok ist ) und um "mega schnelle Spielzüge" mit den ganzen Spezialbeschwörungen und Pendulums usw.

Autor:M3talGuy(2016-02-08 11:28:26)

Um mal Holz-Elements Kommentar aufzugreifen: Klar, es gibt bei so ziemlich allen materiellen Gütern Menschen, die daraus Gewinn schöpfen wollen, ja sogar ihre Existenz daraus besteht. Ist ja auch nicht verwerflich. Wie man sieht, wird dies ja auch gut akzeptiert. Aber seit es seiten wie diese gibt, hat sich das ganze TCG stark gewandelt.

Damals als ich noch zur Schule ging, hat man halt getauscht und jede Karte hatte einen persönlichen Wert. Für einen selber hatte diese Karte vielleicht fast keinen Wert, weil man sie nicht im Deck brauchte, jemand anders dafür umso mehr. Und dadurch hat sich halt der Wert der Karte ergeben.
Klar, solche Zeitschriften wie "Card Master" gaben einem auch damals Werttendenzen mit auf den Weg, aber nicht so schlimm wie mittlerweile.
Jetzt gucken alle direkt was die Karte beim günstigsten Anbieter NM kostet und bestehen darauf nicht mehr als diesen Wert zum Tauschen herauszugeben. Das finde ich sehr schade.

Dadurch, dass jetzt in jedem Booster mindestens auch eine SR ist, hat sich der Sinn derer auch direkt selber zerstört.
Super Rare = "Super selten". Klar, in jedem Booster ist jetzt eine "super seltene" Karte, was macht diese denn jetzt noch "selten".
Hauptsache alles glitzert und die Kiddies können sich über Holos freuen.

Für die Händler ist die BOSH-Situation allerdings sehr vorteilhaft. Durch das mittlerweile bekannte Mapping der Karten, können sie gezielt die SCRs und URs pullen und die restlichen Booster so verkaufen. Wobei dafür der Boosterpreis aktuell noch zu hoch ist. Da die SRs nun überwiegend einen ähnlichen Wert wie Commons und Rares haben (Twin Twister etc. mal ausgenommen) können die Händler damit noch gut Gewinn machen. Und als Käufer von einzelnen Boostern hat man nun kaum eine Chance SCRs oder URs zu pullen.

Ich vermisse echt die "gute alte Zeit"...

Autor:Holz-Element(2016-01-20 13:15:20)

Ich erinnere mich noch gerne, als YuGiOh in Deutschland veröffentlicht wurde. Das war schon eine coole Sache, sich ein Booster zu kaufen ohne zu wissen was drin ist!

Mit heute absolut nicht mehr zu vergleichen. Für die Händler ist die BOSH-Situation natürlich mist, aber für den Spieler an sich eine Top Geschichte.
Die Betrüger mit der Briefwaage haben nun keine Chance mehr. Ich schlage trotzdem zu, einfach weil das öffnen von Boostern Spaß macht!

Hat alles sein Für und Gegen! Wie MichaK schon sagt, vergesst das Spielen an sich nicht!

Autor:Slice(2016-01-18 14:24:40)

Meint ihr es lohnt sich den Feierlichen schlag jetzt schon zu verkaufen oder soll ich warten ?
steigt der preis noch ?

Autor:lausitzcamper(2016-01-18 11:51:12)

Die Verteilung in den Displays scheint sehr unterschiedlich zu sein.

@ SSJManux
Cool, wenn du mehrere Zwillings Twister in einem Display hattest.

Ich selbst hatte mir 4 Display geleistet und habe ganze ZWEI Zwillings Twister insgesamt gezogen. So unterschiedlich ist es.

Autor:Drachensammler(2016-01-18 10:56:23)

Ich bin in dem fall zwar kein Profi aber ich würde sagen mit der zeit und dem release von Shining victory ändern sich die preise wieder.
Im allgemeinen werden manche karten wieder steigen so ist das immer ! Luster pendel hat am angang 3€ gekostet....nur als Beispiel...
Sobald die spieler merken das man das eine oder andere in älteren decks spielen kann gehen die preise hoch...

Autor:MichaK(2016-01-17 23:36:53)

Hier sieht man, wie sich die Geister scheiden. Die Spieler begrüßen die Änderung ob der besseren Möglichkeit, an spielstarke Karten zu kommen, während die Händler beklagen, dass die Karten damit stark im Wert fallen.

@ vBenni: Auch vorherige Booster hatten URs und ScRs, die unter die 5€-Marke fielen. Alles nur eine Frage der Spieler und wie gehyped eine Karte wird.

@ Godsla1122: Also ich kenne niemanden, der jammert, weil er nicht mehr 100-300€ in Displays oder direkt in die Karte investieren muss. Und der Reiz an YGO sollte definitiv nicht sein, teure Karten zu ziehen, um mega Plus zu machen, sondern das verdammte Spiel zu spielen.

Autor:Drachensammler(2016-01-17 21:59:37)

Konami hat zwar mit den preisen nichts zu tun aber ganz schuldlos sind sie NICHT!
Ich bin spieler und finde es gut das in jedem Booster einen holo ist... Aber mich haben diese SPOTTPREISE auch umgehauen...
Konami hat den Fehler gemacht das auch die Zahl der Secrets+Ultras erhöht wurden! Das macht sie fasst reizlos! Mache ich jetzt einen booster auf hoffe ich auf Infinity oder Solemn aber die ultra rares sind eher uninteressant wegen des nidrigen wertes..die kann man nur sehr billig verkaufen/tauschen!!!
Superrare pro Booster ok! Ultra wieder 2-Display/Secret 1-display!

Autor:SSJManux(2016-01-17 17:27:57)

Ja da stimme ich dem zu:

- Da man jetzt immer eine Holo Karte hat ist die Spannung weg
- Displays lohnen sich nicht mehr
Das gute ist aber das ich für um die 60 mehrere Zwillings Twister paar andere Karten aus dem set, 1x Rafflesia, alle Dionomist, Shiranui und Buster Blader Karten je 3x bekommen hat. Das habe ich alles für noch nicht mal den Display preis bekommen und da frage ich mich wieso die Leute ganze Cases kaufen da können sie doch gleich die Karten einzeln Kaufen da kommen sie doch viel billiger.

Autor:vBenni(2016-01-17 15:23:46)

Wer behauptet denn, dass Konami was für die Preise kann? :'D
Obwohl das sogar in gewissem Maße so ist. Klar ist eine SCR die jeder braucht teurer als eine Common die man braucht.
Und so ist eine UR die niemand braucht günstiger als eine die viele Leute brauchen.

In den letzten Sets gab es immer Ultra Rares, die wirklch spielbar und gut waren.
Und jetzt gibt es 10 UR's auf SR Niveau. Außer vielleicht der Prinz oder die Spiegelkraft.
Das kann man mit Bunbuku, Farmgirl, Ptolemaeus, Deneb, Winda und co. nicht mehr viel zu tun.

Autor:Suntrooper(2016-01-17 15:06:24)

Also ich als Casualspieler freue mich, wenn ich spielstarke Karten für günstiger bekomme.
Der Preis wird übrigens nicht durch Konami reguliert, sondern durch Angebot und Nachfrage.
Die regulieren sich automatisch.
Das einzige, was den Preis einer Karte nach unten ziehen kann, ist theoretisch ein Privatverkäufer, der zufällig eine sehr teure Karte zieht, diese günstiger als die andern Verkäufer verkauft und somit trotz des niedrigeren Preises Gewinn macht.

Autor:GinyuAL(2016-01-17 14:08:49)

Was kann denn Konami dafür? Genau, nix.
Es liegt doch an denn Spieler welche Preise sich auf dieser Seite festlegen, damit hat Konami nix zu tun.

Autor:vBenni(2016-01-17 12:56:14)

Nun da 4 Ultra Rares pro Display enthalten sind hat die Qualität dieser doch sehr abgenommen.
Wo es in den letzten sets noch Bunbuku's und Ptolemaeus' für 20+€ gab gibt es diesmal Buster Blader und
Fake BLS' für 2€, die niemand brauchen kann... schade

Autor:Godsla1122(2016-01-17 11:27:23)

Dank der neuen Seltenheitsverteilung ist jede Karte bis 2-3 Ausnahmen wertlos. Egal ob man sich booster, displays oder ein case kauft, nur eine Sache ist garantiert und zwar Verlust. So macht es keinen Spaß. Der ganze reiz geht damit verloren. Klar kann man damit argumentieren, dass man jetzt nicht mehr so viel Geld für gut spielbare Karten ausgeben muss, aber das war ja der Reiz an Yugioh. Und je eine Foil per Booster mag ja schön sein, aber es nimmt die ganze Spannung weg. Hoffe Konami wird dies nicht durchsetzen, sondern schnell ändern. Ich hab mich sehr auf diese Erweiterung gefreut und hatte damit kaum Spaß, da ich im vorhinein wusste, in jedem Pack eine Foil zu ziehen und schlussendlich auch Verlust zu machen.

Autor:Spidey-Prince(2016-01-15 20:27:44)

Richtig blöd, wer nicht eine der vier Secrets zieht macht bei jedem Booster verluste... so bitte nicht Konami...

Autor:Brixx(2016-01-15 15:39:46)

Eine Frage... Wie geht es eigendlich den Verkäufern mit der neuen Verteilung... Die tun mir irgentwie leid, denn es gibt momentan nur 4 Karten, mit den man was verdienen kann und die sind alle Secret Rare. Da kann man dooch extreme verluste machen?

Autor:Drachensammler(2016-01-14 17:10:55)

Mal so 1-2fragen im allgemeinen...
Bis jetzt hat es sich ja eher rentiert neu gezogene Karten (aktuellste serie) sofort zu verkaufen! Da die preise ja sinken und man dementsprechend sie,falls nötig, später billiger kaufen kann,(luster pendulum ist ne ausnahme:/) aber da sich in BOSH immer eine Holo befindet, so wie in HRSD,lohnt es sich dann noch oder ist es umgekehrt?
Die frage begründe ich mal mit dem Gefühl das fast alle BOSH karten bis zum release Tag ja fast nichts mehr wert sind! 90%+ der holos unter 5€...
Falls einer weiß mit welcher Begründung die meisten BOSH holos schon so Billig sind würde ich mich freuen!

Autor:greenknight238(2016-01-08 21:01:17)

Ein Display enthält nach dem neuen Verteilerschlüssel u.a. zwei Secret Rare Karten, vier Ultra Rare u.a.
Da die Serie acht Secrets und 10 Ultras enthält, können definitiv nicht alle Karten des Sets im Display enthalten sein.
Im besten Fall sind alle Commons enthalten.

Autor:Suntrooper(2016-01-08 15:22:58)

Da noch nicht alle Karten gelistet sind, die im Set "Breakers of Shadow" enthalten sind, hast du die Chance auf die gelisteten und sogar noch weitere.
Es kann jede aus dem Set drin sein. Die Verteilung ist aber zufällig. Garantie hast du nicht.
Die Commons wirst du vermutlich im Display zum größten Teil abdecken.
Bei den seltenen solltest du, wenn du bestimmte willst, lieber die Einzelkarte kaufen. (Wobei das generell immer günstiger ist...) Es ist eben Glückssache.

Autor:tcg7225(2016-01-08 14:05:44)

Zumindest einen grossen Teil davon, aber sicher nicht alle. Holographische Karten gibt es 32 in dem Set, ziehen wird man 24, eventuell ist da noch die eine oder andere Doppelte drin. Rares zieht man auch 24, bei 20 verfübaren. Die Chance, dass man nur 4 doppelt da hat, ist eher gering, deshalb werden wohl auch ein paar Rares fehlen. Insgesamt würde ich sagen zieht man aus einem Display etwa 80 der 100 möglichen verschiedenen Karten des Sets.

Autor:terrortoast(2016-01-08 14:04:21)

Du hast pro einem Display Breakers of Shadow 2 zufällige Secret Rare, 4 zufällige Ultra Rare und 18 zufällige Super Rare. Nebenbei ist in jedem Booster eine zufällige Rare.

Autor:th3JR(2016-01-08 13:26:58)

@huylio:

Tut mir leid, aber das wird wohl eher nicht der Fall sein. Die Kartenverteilung im Booster/Display ist zufällig. Karten können gerne doppelt oder dreifach, oder gar nicht vorkommen. Ausserdem lässt die Rarität von Ultras und Secrets dies wohl nicht zu. Habe mal gelesen, dass der aktuelle Verteilungsschlüssel fürs Display wohl ca. bei 2 Secrets und 4 Ultras (und ausserdem halt 24 Super und Rares) liegen soll. Das kann natürlich auch schwanken. Mal hat man mehr Glück, mal weniger... Aber allein das lässt schon nicht zu das man wirklich ALLE Karten einer Serie bekommen kann.
Hoffe die Antwort hilft!

Ps: Den "Verteilungsschlüssel" habe ich mal in einem Internetforum aufgeschnappt. Keine Ahnung, ob das wirklich 100% so stimmt, daher bitte ich um Verzeihung oder Korrektur wenn ich falsch liege!

Autor:BjoOoern(2016-01-08 12:28:52)

@huylio, alle Karten die gelistet sind wirst du in einem Display leider nicht vorfinden. Durch die neue Verteilung wirst du 2 Secret Rare, 4 Ultra Rare und 18 Super Rare ziehen, so die Theorie.

Autor:SAMUEL0107(2016-01-08 12:28:06)

@huylio Du wirst wohl alle commons ziehen, aber bei den secrets und ultra rares hast du im schnitt nur 2 bzw 4 pro display. dir werden also einige secrets und ultras fehlen, evtll noch eine super oder ne short print

Autor:lausitzcamper(2016-01-08 12:24:43)

Nein. Selbst wenn du mehrere Displays kaufst, steigt nur die Wahrscheinlichkeit, dass du alle bekommen könntest. Eine Garantie ist es nicht. Die Commons solltest du dann vollständig haben. Aber ab Rare aufwärts reicht ein Display definitiv nicht.

Autor:Silver2312(2016-01-08 11:38:16)

@ huylio @ Nein leider nicht da in jedem Booster nur 1 Holo ist,
Common denke schony Rare ist möglich muss aber nicht

Autor:icarussx(2016-01-08 11:09:35)

An @huylio
Nein, garantiert nicht. Ein Display enthällt - selbst nach den Neuverteilungen - nur 2-3 Secret Rares. Da es aber 8 Secret-Rares in dem Set gibt, wirst du dir ca. 5-8 Displays kaufen müssen, um das Set wirklich sicher vollständig zu haben. Vor allem, da einige Secrets öfters vorkommen, als andere.

Autor:Dargster(2016-01-08 11:06:23)

@huylio:
nein du kannst nicht alle Karten in einem Display ziehen, in einem Display sind nur 2 secret rare und es gibt insgesamt 8 davon... ultra rares, super rares und commons kannst du theoretisch alle ziehen, aber ist eher unwahrscheinlich. 1 Display kaufen lohnt sich also nur, wenn die Karten darin sehr teuer sind und du somit mit fast jedem Display dein Geld wieder reingeholt hast.

Autor:astral-yuma(2016-01-08 08:53:31)

Hallo huylio commons wirst du alle gelisteten bekommen bisher war es bei rares aufwärts nur ganz ganz selten dass man alle Karten bekommt da Bosh eine neue Seltenheitsverteilung wird hat man eine höhere Chance alle zu erwischen aber das ist nur eine Vermutung mann muss es abwarten

Autor:held87(2016-01-08 00:17:48)

Wenn du Display holst, wirst du fast alle Karte haben. Ausnahme bilden die secrets, weil pro Display nur 2 secrets gibt. Das heißt, dass dir noch 6 von insgesamt 8 secrets aus dieser Boosterserie fehlen werden.

Autor:SSJManux(2016-01-07 22:17:07)

@Huylio

Commons: Ja auf jeden fall aber die anderen Raritäten kannst du auf jeden fall vergessen (Außer vllt Super Rare und Rare) Aber sonst nicht da du 4 Ultra bekommen kannst und nur 2 Secrets

Autor:huylio(2016-01-07 13:07:33)

Guten Tag da displays für mich neu land sind wollte ich ne frage los werden,
zwar wenn ich mir ein display kaufe besteht dann die chance auf alle karten die gelistet sind?
Ich würde mich über eine schnelle antwort freuen.
Vielen dank

Autor:SSJManux(2016-01-06 20:28:46)

Ich denke auch das die Karten max 60 kosten werden wegen der neuen verteilung vllt auch max 70

Autor:TheRobinho89(2016-01-06 15:03:43)

Der Preis wird aber stark fallen, dank der neuen Boosterverteilungschance ;-)

Autor:RyujinJakka(2016-01-06 14:24:17)

Das sind ja auch nur die Preise der Händer und die schätzen den Wert auch nur so ein. Wenn die ( Normalen ) Verkäufer kommen kann der Preis runter gehen oder rauf gehen je auf nachfrage einer Karte. Kleiner Tipp einfach paar Tage warten und alles beobachten.

Autor:Crazy-Moose(2016-01-06 13:30:28)

Tja die wissen wie mans macht weils genug Leute gibt dies trotz der Preise kaufen, denn wider der Annahme vieler Spieler interessiert sich Komoney sehr wohl für den Sekundärmarkt.

Autor:clou2901(2016-01-06 12:01:00)

das ist der vorverkauf, natürlich wollen die alle + machen solange noch keine "normalen" preisen sich eingependelt haben, if you know what i mean, lel.
das set kommt ja erst offiziel am 14.01.2016 raus, daher einfach mal abwarten, die tage darauf sinkts nochmal wahrscheinlich ein bisschen :)
BOSH wird einschlagen auf alle fälle.

Autor:DagobertDuck(2016-01-06 10:18:19)

Wartet mit dem Kauf, die Händler stellen die Karten jetzt für vollkommen überhöhte Preise rein um ihren Gewinn zu maximieren...Die Secret Rares sind alle doppelt so häufig wie in vergangenen Set´s und werden definitiv fallen. Es gibt auch keine short print Secret Rares oder ähnliches, lasst euch bitte nicht abziehen.

Autor:Kapone(2016-01-05 21:45:45)

da könntest du recht behalten! :) war irgendwie klar, dass das neue solemn bei uns eine secret rare mit solch einem hohen wert wird ^^

Autor:Ziivaa(2016-01-05 17:44:56)

Ich frage mich immer wieder, wo ihr die ganzen Preise herholt. Das ist ja schon richtig übertrieben und fast unbezahlbar.
Als ich die Preise für die neuen Karten gesehen habe, wurd mir fast schlecht.

Autor:beratstar66(2015-12-23 17:01:50)

Dieses neues Set wird im Tcg wie eine Bombe im neuem Jahr einschlagen! Das Meta wir dann durchgewühlt.

cardPreview